• Home /
  • alt /
  • torture /
  • Neue deutschsprachige Foltergruppe "Folterkammer"!...

Delete / Löschen

Neue deutschsprachige Foltergruppe "Folterkammer"!

Folterknecht
06.02.2011 - 22:04
Hallo,

ich bin ein brutaler Sadist und ich liebe es, die Schwänze, Eier und
Brüste von Männern und die Titten,Fotzen und Fotzenlappen sowie die
Klits von Weibern brutal zu quälen.

Auch Füße quäle ich sehr gerne intensiv.

Für alle brutalen Sadisten und Sadistinnen und alle Folteropfer habe
ich die Gruppe "Folterkammer" gegründet:

https://groups.google.com/forum/?fromgroups#!forum/folterkammer

Hier könnt ihr Opfer suchen und Opfer können sich Sadisten und
Sadistinnen suchen, die sie dann foltern.

Ihr dürft hier Bilder und Videos hochladen, sendet sie an
email@anonym.

Größere Dateien ladet ihr am besten mit Rapidshare oder Megaupload
hoch und postet dann die Links.

Geschichten, Foltertipps und Folteranleitungen und Diskussionen zum
Thema Folter sind on-topic.

Ihr dürft auch gerne geschichtliche Informationen zu
Folterinstrumenten posten.

Mitglieder müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Männer und Frauen sind herzlich willkommen.

Es handelt sich um eine Email-Gruppe, ihr könnt die Beiträge also auch
per Email lesen.

Folterknecht

Folterknecht
06.02.2011 - 22:06
On 6 Feb., 22:04, Folterknecht <folterkne...@hushmail.com> wrote:
Hallo,

ich bin ein brutaler Sadist und ich liebe es, die Schwänze, Eier und
Brüste von Männern und die Titten,Fotzen und Fotzenlappen sowie die
Klits von Weibern brutal zu quälen.

Auch Füße quäle ich sehr gerne intensiv.

Für alle brutalen Sadisten und Sadistinnen und alle Folteropfer habe
ich die Gruppe "Folterkammer" gegründet:

https://groups.google.com/forum/?fromgroups#!forum/folterkammer

Hier könnt ihr Opfer suchen und Opfer können sich Sadisten und
Sadistinnen suchen, die sie dann foltern.

Ihr dürft hier Bilder und Videos hochladen, sendet sie an
email@anonym.

Größere Dateien ladet ihr am besten mit Rapidshare oder Megaupload
hoch und postet dann die Links.

Geschichten, Foltertipps und Folteranleitungen und Diskussionen zum
Thema Folter sind on-topic.

Ihr dürft auch gerne geschichtliche Informationen zu
Folterinstrumenten posten.

Mitglieder müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Männer und Frauen sind herzlich willkommen.

Es handelt sich um eine Email-Gruppe, ihr könnt die Beiträge also auc=
h
per Email lesen.

Folterknecht

Falls Euer Browser das "neue" Google Groups nicht unterstützt, benutzt
diesen Link:

http://groups.google.com/group/folterkammer?hlDde

Folterknecht

Norbert Kaiser
01.09.2011 - 13:53
Anzeige wegen Anstiftung zu Straftaten ist natürlich raus.
Und wenn Du meinst wir kriegen Dich nicht,, Irrtum keiner ist anonym im Web.

Franz Glaser
01.09.2011 - 15:23
Am 01.09.2011 13:53, schrieb Norbert Kaiser:

Anzeige wegen Anstiftung zu Straftaten ist natürlich raus.
Und wenn Du meinst wir kriegen Dich nicht,, Irrtum keiner ist anonym im
Web.

Ich möchte mich da nicht einmischen in deine §-Rechtsgefühls-§ - Ansage.
Aber vielleicht geht es bei den Folterkammern nicht um die Art von
Folter, die dir in den Kopf schießt.

Ich will zwar damit auch nichts damit zu tun haben aber ich habe einmal
Prospektmaterial zugeschickt bekommen als ich mir eine Hautcreme liefern
ließ.

Das scheinen Scherzartikel zu sein, Peitschen, die nicht einmal bei
grober Anwendung weh tun können und Fesseln, aus denen man sich leicht
befreien kann. Das sind "als-ob" - Folterwerkzeuge.

Noja, vielleicht gibts auch wirklich grobe Sachen, es gibt ja auch
richtige Scheißkerln.


GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
deutet dieses Zeichen! Wahrlich, es winkt den Predigern des
Todes! <Zarathustra, Vom neuen Götzen!>

Peter Meier
01.09.2011 - 20:01
On Thu, 01 Sep 2011 13:53:26 +0200, Norbert Kaiser <email@anonym;
wrote:

Anzeige wegen Anstiftung zu Straftaten ist natürlich raus.
Und wenn Du meinst wir kriegen Dich nicht,, Irrtum keiner ist anonym im Web.

Das Problem bei der Sache ist, dass das Posting vom 6.Februar stammt
und keine IP-Adresse so lange gespeichert wird.

Ein weiterer Grund, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen.

Wenn Login-Daten nach 7-10 Tagen gelöscht werden, kann man gegen
Straftäter im Internet nichts machen. Betrüger, Volksverhetzer und
Möchtegern-Mörder, Folterer und Kannibalen haben leichtes Spiel.

Deshalb : Innerhalb von möglichst 10 Tagen bei der Internetwache
melden:

http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/detail.php?template=index

Peter Meier

--- Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to email@anonym ---

Franz Glaser
01.09.2011 - 21:40
Am 01.09.2011 20:01, schrieb Peter Meier:
On Thu, 01 Sep 2011 13:53:26 +0200, Norbert Kaiser<email@anonym;
wrote:

Anzeige wegen Anstiftung zu Straftaten ist natürlich raus.
Und wenn Du meinst wir kriegen Dich nicht,, Irrtum keiner ist anonym im Web.

Das Problem bei der Sache ist, dass das Posting vom 6.Februar stammt
und keine IP-Adresse so lange gespeichert wird.

Ein weiterer Grund, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen.

Wenn Login-Daten nach 7-10 Tagen gelöscht werden, kann man gegen
Straftäter im Internet nichts machen. Betrüger, Volksverhetzer und
Möchtegern-Mörder, Folterer und Kannibalen haben leichtes Spiel.

Deshalb : Innerhalb von möglichst 10 Tagen bei der Internetwache
melden:

http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/detail.php?template=index

Peter Meier



Was ist denn überhaupt der ach so furchtbar kriminelle Inhalt, den ihr
Gschaftlhuawa-RECHTS-Schützer nicht einmal gequotet habt aber über den
ihr euch so aufregt?



GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
deutet dieses Zeichen! Wahrlich, es winkt den Predigern des
Todes! <Zarathustra, Vom neuen Götzen!>

Peter Meier
04.09.2011 - 20:21

On Thu, 01 Sep 2011 21:40:23 +0200, Franz Glaser
<franz.glaserZERO@gmail.com> wrote:

Am 01.09.2011 20:01, schrieb Peter Meier:
On Thu, 01 Sep 2011 13:53:26 +0200, Norbert Kaiser<email@anonym;
wrote:

Anzeige wegen Anstiftung zu Straftaten ist natürlich raus.
Und wenn Du meinst wir kriegen Dich nicht,, Irrtum keiner ist anonym im Web.

Das Problem bei der Sache ist, dass das Posting vom 6.Februar stammt
und keine IP-Adresse so lange gespeichert wird.

Ein weiterer Grund, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen.

Wenn Login-Daten nach 7-10 Tagen gelöscht werden, kann man gegen
Straftäter im Internet nichts machen. Betrüger, Volksverhetzer und
Möchtegern-Mörder, Folterer und Kannibalen haben leichtes Spiel.

Deshalb : Innerhalb von möglichst 10 Tagen bei der Internetwache
melden:

http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/detail.php?template=index

Peter Meier



Was ist denn überhaupt der ach so furchtbar kriminelle Inhalt, den ihr
Gschaftlhuawa-RECHTS-Schützer nicht einmal gequotet habt aber über den
ihr euch so aufregt?



GL

Zitat der Originalnachricht:

"Hallo,

ich bin ein brutaler Sadist und ich liebe es, die Schwänze, Eier und
Brüste von Männern und die Titten,Fotzen und Fotzenlappen sowie die
Klits von Weibern brutal zu quälen.

Auch Füße quäle ich sehr gerne intensiv.

Für alle brutalen Sadisten und Sadistinnen und alle Folteropfer habe
ich die Gruppe "Folterkammer" gegründet:

https://groups.google.com/forum/?fromgroups#!forum/folterkammer

Hier könnt ihr Opfer suchen und Opfer können sich Sadisten und
Sadistinnen suchen, die sie dann foltern.

Ihr dürft hier Bilder und Videos hochladen, sendet sie an
email@anonym.

Größere Dateien ladet ihr am besten mit Rapidshare oder Megaupload
hoch und postet dann die Links.

Geschichten, Foltertipps und Folteranleitungen und Diskussionen zum
Thema Folter sind on-topic.

Ihr dürft auch gerne geschichtliche Informationen zu
Folterinstrumenten posten.

Mitglieder müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Männer und Frauen sind herzlich willkommen.

Es handelt sich um eine Email-Gruppe, ihr könnt die Beiträge also auch
per Email lesen.

Folterknecht "

Er ruft hier ja zum Foltern auf, das ist definitiv strafbar.

Leider ist da nach 7 Monaten nicht mehr viel zu machen, weil die Daten
längst gelöscht worden sind. Wenn also jemand sowas in der Richtung
postet, dann bitte innerhalb von 10 Tagen bei der Internetwache
melden.

Peter Meier

--- Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to email@anonym ---

Franz Glaser
05.09.2011 - 08:27
Am 04.09.2011 20:21, schrieb Peter Meier:
Zitat der Originalnachricht:

"Hallo,

ich bin ein brutaler Sadist und ich liebe es, die Schwänze, Eier und
Brüste von Männern und die Titten,Fotzen und Fotzenlappen sowie die
Klits von Weibern brutal zu quälen.

Um Gottes Willen(tm)

An den Trottelbeitrag kann ich mich nebelschwadig erinnern, richtig.

Das habe ich nicht als AUFFORDERUNG verstanden sondern als lästige
Eigenschaft des usenet, daß solche Scheißkerln nur schwer filterbar
sind, MEHR NICHT.

Diesen Idioten kannst du weiter verfolgen, der postet vergleichbar
blöden und perversen Kram nicht nur im usenet sondern in medizinischen
Foren usw. - einfach ekelhaft.

Den kannst du juristisch GARANTIERT NICHT fassen, weil er meschugge ist.

Und wenn du DEN sperrst, dann kommt einer, der noch blöderers Zeug
schreibt, denn DER ist schon so ein Nachfolger.


GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
deutet dieses Zeichen! Wahrlich, es winkt den Predigern des
Todes! <Zarathustra, Vom neuen Götzen!>

Franz Glaser
05.09.2011 - 08:31
Am 04.09.2011 20:21, schrieb Peter Meier:

Leider ist da nach 7 Monaten nicht mehr viel zu machen, weil die Daten
längst gelöscht worden sind.

Hier auf dtl hast du den Typen als "Der Feeder" ganz frisch. Vergiß es,
der ist meschugge.

GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
deutet dieses Zeichen! Wahrlich, es winkt den Predigern des
Todes! <Zarathustra, Vom neuen Götzen!>

Peter Meier
05.09.2011 - 19:42
On Mon, 05 Sep 2011 08:31:59 +0200, Franz Glaser
<franz.glaserZERO@gmail.com> wrote:

Am 04.09.2011 20:21, schrieb Peter Meier:

Leider ist da nach 7 Monaten nicht mehr viel zu machen, weil die Daten
längst gelöscht worden sind.

Hier auf dtl hast du den Typen als "Der Feeder" ganz frisch. Vergiß es,
der ist meschugge.

GL

Selbst wenn er für die anderen Gruppen verantwortlich sein sollte,
kann man jetzt nicht mehr b e w e i s e n, dass er am 6.2 diesen
Aufruf gemacht hat, da IP-Adressen bestenfalls 10 Tage gespeichert
werden.

Ich habe mir die Gruppe mal angeschaut und der Gründer hat am 3.3.2011
noch mal ein Posting in einer englischen NG abgesetzt. In der Gruppe
aktiv sind seitdem nur diverse Geisteskranke, die gerne gefoltert
werden wollen oder die Folteropfer suchen. Da könnte der Staatsanwalt
also fündig werden.

Nichtdestotrotz brauchen wir die Vorratsdatenspeicherung, damit man
noch nach mehreren Monaten BEWEISEN kann, dass Person X einen Beitrag
geschrieben hat. Sonst ist da nicht viel zu machen.

Die Gruppe vom "Feeder" ist ja jetzt nicht zu beanstanden, aber ich
empfehle, wenn mal wieder eine strafrechtlich relevante Gruppe mit
Themen wie Folter, Mord oder Kannibalismus beworben wird, diese
UNVERZÜGLICH bei einer Internetwache zu melden:

http://www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/detail.php?template=index

Gleiches gilt übrigens auch für Perverslinge, die in Gruppen wie
de.soc.kontakte.misc, de.soc.kontakte.freizuegig,de.soc.subkultur.bdsm
oder anderen nach Folteropfern, Schlachtopfern oder Mordopfern suchen.

Peter

--- Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to email@anonym ---

Franz Glaser
06.09.2011 - 00:55
Am 05.09.2011 19:42, schrieb Peter Meier:

aber ich
empfehle, wenn mal wieder eine strafrechtlich relevante Gruppe mit
Themen wie Folter, Mord oder Kannibalismus beworben wird, diese
UNVERZÜGLICH bei einer Internetwache zu melden:

nein

Es gibt viel wichtigere Dinge.


Wenn DIR nach noch mehr Polizeistaat gelüstet, dann häng dich selber
dran. Hindern kann ich dich ja nicht dran aber unterstützen werde ich
dich nicht.


GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
deutet dieses Zeichen! Wahrlich, es winkt den Predigern des
Todes! <Zarathustra, Vom neuen Götzen!>

Schlachtboy
06.09.2011 - 19:33
Hi,

ich frage mich immer wieder, warum einige sogenannte "Gutmenschen" so
gegen BDSM-Gruppen sind?

Es gibt Menschen, die gerne gefoltert werden wollen, das sind
Masochisten so wie ich. Wir brauchen
sowas und das ist auch nicht krank.

Es geht ja in der Gruppe nicht darum, dass unfreiwillige Menschen oder
Menschen in Kriegsgebieten
gefoltert werden und man sich daran ergötzt. Nein, es geht um
Menschen, die Schmerzen brauchen
und die Leute suchen, die ihnen dieses Vergnügen
bereiten.Einvernehmliche Folter.

Im Usenet wird gemeckert, wenn mal jemand einen Sadisten sucht oder
einen Metzger oder sich ein
Sadist anbietet und macht dann jemand eine geschlossene "ab 18"-Gruppe
ist das auch nicht richtig.

Ich sehe in der Gruppe nichts Strafbares, das ist lediglich ein Platz
für Sados und Masos, um Partner
für ihre S/M-Sessions zu finden und Kinder sind auch nicht erlaubt.

Nicht gut finde ich die Rückkehr der Blockwart-Mentalität im Usenet
und die Gängelung von Sados und
Masos, dabei ist das auch nur eine sexuelle Spielart und keiner wird
zu etwas gezwungen.

Auch die Kannibalismusgruppen sind eine extreme Art des BDSM-Spieles
und nicht jeder schreibt
gleich dick dabei "Fantasie". Aber es bleibt doch beim Spiel. Der Fall
Armin Meiwes war eine
absolute Ausnahme, da hat ein Ultra-Maso einen Cber-Sado gefunden. S/M-
Aktivitäten, auch mit
Sklaverei und sinnlicher Folter, sollten in unserer modernen
Gesellschaft nicht mehr verpönt
werden. Sie sind da und Menschen mögen sie.Akzeptiert das genauso wie
meine Homosexualität.

Cbrigens ist man im englischsprachigen Raum toleranter, da gibt es die
Gruppe "alt.torture" für
einvernehmliche Folter.

Dennis



Franz Glaser
07.09.2011 - 09:52
Am 06.09.2011 19:33, schrieb Schlachtboy:

Übrigens ist man im englischsprachigen Raum toleranter, da gibt es die
Gruppe "alt.torture" für einvernehmliche Folter.

_Die_ haben ja einen "spleen" ;->

Im deutschsprachigen Raum hingegen fühlen sich alle mehr für die andern
verantwortlich als für sich selber - und sind (wahnsinnig) stolz drauf.

GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
deutet dieses Zeichen! Wahrlich, es winkt den Predigern des
Todes! <Zarathustra, Vom neuen Götzen!>

Norbert Kaiser
07.09.2011 - 15:22
Leute, bitte macht es dann in Gruppen, über die man nur mit einem PW
reinkommt. Für Erwachsene ist es nicht so krass, aber hier lesen Kinder
mit. Kann mir nicht vorstellen, dass Ihr das wollt. Im Übrigen bin auch
ich gegen den gläsernen Bürger, finde es aber schlimmer, dass die
Provider durch unsere ach so tolle Regierzung angewiesen sind, einige
Sites gar nicht mehr für uns Alle zugänglich zu machen. Da kommt meist
der 404 Fehler -not found.
Stimmt nicht, die Sites gibt es. Nehmt mal einen Proxy in Australien mit
IP - Verschlüsselung. Gebt dann die Site an und -sie erscheint.
DAS kann die Regierung nicht unterbinden, leider ist der Seitenaufbau
sehr lahm.
Also bitte macht geschlossene Groups,so dass die Kinder geschützt sind.
Grüße
Norbert




Share/Bookmark